Sonntag, 8. November 2015

Die Warnweste für's Pferd

Die Tage werden kürzer, es wird immer früher dunkler und wer sich draußen bewegt, sollte dafür sorgen gut sichtbar zu sein. Das hatte ich auch beim Reiten vor, aber die reflektierenden Ausreitdecken sind nicht das, was ich mir vorgestellt habe. Zum einen sind sie meist nur gelb, mit wenig reflektierenden Streifen o.ä., zum anderen sind sie aus meist wasserabweisendem Material, was nicht unbedingt für atmungsaktiv steht. Da mein Pferd aber schnell und stark schwitzt, auch im Winter, hätte ich gerne was leichtes. Ich meinte mich zu erinnern letztes Jahr eine Asteitdecke aus hineingeben Mesh gesehen zu haben auf Amazon, doch leider finde ich die nicht wieder. Schade, das wäre ideal gewesen.

Natürlich kam mir der Gedanke selbst eine zu nähen. Aber ich scheitere gerade daran überhaupt neongelben (oder überhaupt gelben) Meshstoff im Internet zum Verkauf zu finden. Da ich aber eine Laufwarnweste aus dem Material habe, weiß ich, dass es so was gibt.

Mir scheint, das ist eine echte Marktlücke. Eine so gemeine, die ich mir nicht mal selber schließen kann derzeit. Reflektierende Litzen zum Aufnähen kann man ja problemlos kaufen. Ich hatte sogar schon überlegt ob ich nicht weißen Meshstoff kaufen soll und den dann neon gelb einfärben - aber neongelbe Textilfarbe habe ich auch nicht gefunden, nur solche um auf Stoff zu malen.

1 Kommentar: